Modell „Freude bauen“

0185_Kirch_37
Dieses Modell „Freude bauen“, ist eine Ergänzung zu klassischen Entwicklungsschritten der Lebensraumgestaltung und gründet auf:
o 35 Jahren vielfältiger Erfahrung, Ausbildungen und Beobachtungen in der Lebensraumgestaltung und Persönlichkeitsentwicklung.
o 7 Jahre Entwicklung und Anwendung hinsichtlich Abstimmung von mentalen, architektonischen, konzeptionellen und handwerklichen Aspekten.

Das Ziel:
o Kreation langfristig wertevoller Lebensräume
o Effiziente und konsequente Realisierung (Kosten, Gestaltung, Funktion)
o Langfristig gesteigerte Gesamtqualität für Lebensraum und Mensch.

Damit können alle Beteiligten neue wertevolle Parameter für neue Gesamtqualität ergründen und effizient erreichen.

Varianten und Lösungen können mit den definierten Werten geprüft werden.

Ungewollte  „Aha“-Erlebnisse können reduziert werden durch wertevolle Entwicklung und ressourcenschonende Realisierung.

Das Ergebnis:
Wertevolle Lebensräume mit gesteigerter Gesamtqualität für Lebensraum und Mensch.