OBJEKT

GASTRONOMIE
WELLNESS
GESCHÄFTSGEBÄUDE
FREIZEITOBJEKTE
BÜRO

Diese Diashow benötigt JavaScript.

„Gerne bleiben wir in unserem Vorstellungsrahmen und beziehen wesentliche Aspekte nicht ein. Mit Blick über die bekannten Rahmen entdecken wir in unseren Lebensräumen und in uns Menschen oft ungeahnte Resourcen.“
Durch gemeinsam geklärte Ansprüche und Werte sowie fachlich abgestimmte Schritte, werden:
+ Resourcen von Lebensraum und Mensch integriert und genutzt
+ Wirtschaftliche, funktionelle und ästhetische Lösungen entwickelt
+ Wert(e)volle Lebensräume geschaffen
+ Gesamtsituation und Gesamtqualität optimiert

..
9. Lösung definieren und optimieren
8. Varianten prüfen und Werte optimieren

6. Zusammenhänge erkennen und einbeziehen
5. Ressourcen erkennen und nutzen

2. Überblick verschaffen für Ressourcen, Zusammenhänge und Schritte
1. Rahmenbedingungen mit dem Auftraggeber klarlegen und abstimmen

 

Projekte:
MA0171 ::: BAR RESTAURANT “ CHEZ MARLEN“, VÖCKLABRUCK 2016
Die Herausforderung waren die baulichen Sanierungsarbeiten (Deckensanierung) mit  bestehendem Altbestand der Bar und die Aktivierung der Nebenräume innhalb drei Monate für Entwurf, Planung und Realisierung, von Juli bis September 2015. Leistung: Gesamtkonzept, Entwurf, Planung, Detailplanung, Beleuchtungsplanung, Baubegleitung,

Diese Diashow benötigt JavaScript.

MA0177 ::: BAR AM SEE „SEEBAR“, SCHÖRFLING AM ATTERSEE 2016/17
Konzept für Ergänzung und Aufstockung, auf bestehendes „Seeimbiss“, für eine „Seebar“. Entwurfsstatus aufgrund Behördenvorgaben, welche eine wirtschaftliche Realisierung und Betreibung unmöglich machen.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

MA0193 Optimierung ***Hotel , 2017
Aussengestaltung und Gartenoptimierung, Belebung, Nutzung der Terrasse, Verbindung Außen und Innen

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 


MA0183 ::: Nahversorger Gampern ::: April 2016 bis Mai 2017
STATUS  APRIL/OKTOBER 2016
: Jahrelange Lösungssuche für einen Nahversorger seitens Gemeinde, Architekt und Nahversorgerkette sind vorangegangen. Ein vorhandener Entwurf (ohne Cafe) eines Architekten, war nicht brauchbar oder für Betreiber nicht interessant. OKTOBER 2016: Start für Entwurf unserseits FEBRUAR 2017: Entwurfspräsentation ein- bis dreigeschossig, Investoren- und Partnerfindung,  MITTE MAI 2017: Aus den mehrgeschossigen Varianten wurde schlussendlich eine eingeschossige Variante mit Untergeschoss. JUNI 2017: Durch das Entfallen von separaten Geschäftsbereichen das Unterschoss entfallen. November 2018: BAUSTART  MAI 2018: ERÖFFNUNG. Ich danke allen Beteiligten und Verantwortlichen für die wertschätzende Zusammenarbeit für die  objektive Publikation der Beteiligten. VIEL ERFOLG.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

MA0191 Geschäftshaus Gmunden 2017
Bestehender Entwurf eines eines Bürogebäudes mit verschachtelten Räumen. Aufgabe: Innenraumkonzept und Möbel. Lösung: Mit den bewussten Werten der Bauherren zu neuer Lösung. Auswirkungen auf das Gesamte Bauwerkskonzept und auf die Außenfassade. Raumaufteilung mit Einsparung von 2/3 der Innenwände, markante Fensteröffnungen mit Galerie und Weitsicht innerhalb des Gebäudes. Wirkungsvolle Sonnen und Sichtachsen ….
191_reinnatürlich
MA0184 Umbau Geschäftsportal, „Bogner Display“ 2016/17
Sanierung und Optimierung Eingangsportal
 184_Haag_1 l
MA0153 „Geschäftshaus“, 2014/15
Neukonzeption Geschäftshaus und Entwicklung der Umgebungserschließung und des einzigartigen Gartenbereiches.

Diese Diashow benötigt JavaScript.


 MA0144 „Studioattersee“, 2015
Außengestaltung, Sanierung, Umbau, Innenraumgestaltung Fotostudio „www.studioattersee.at“ by Helmut Humer Leistung: Gesamtkonzept, Planung, Möbel, Baubegleitung

Diese Diashow benötigt JavaScript.

0131_Geschaeftshaus MA0131 „Geschäftshaus“,  2013
Anspruch: Neubau an Bestand. Ein einfaches repräsentatives Geschäftshaus mit Büroraum, Veranstaltungsraum,  und Sanitäräume. Lösung: Massivholzbau, Galerie im Innen, grosszügige Glasflächen mit Einbindung des Außens mit  überdachten Terrassenraum. Einfache Anordnung der Funktionsräume. Leistung: Gesamtkonzeption und Konstruktionsvorgaben
0019_AREV2 MA0019 „Geschäftshaus“, 2011
Ist- Situation:  Eine „alte Bürovilla“ mit einem zusätzlichen Grundstück. Anspruch eines Immobilienbüros: Entwurf für einen Neubau mit  Büro-, Geschäfts- und Wohnräumen mit Tiefgarage innerhalb vorgegebener Geschoßflächenzahl. Lösung: Eine verbindende Tiefgarage mit zwei darüberliegeden Baukörper mit einer zentralen Erschließung und foramle Architektur.Leistung: Gesamtkonzeption und Entwurf

MA0016 „Geschäftsraum“, 2009
Situation: Ein alter historische Geschäftsraum. Anspruch: Einfache günstige Gestaltung, in dem die alte Substanz möglichst unverändert bleibt und gestalterisch zur Geltung kommt. Der Raum sollte spartanisch bleiben damit die Ausstellungsstücke wirken.Lösung: Feine Korrekturen in der Wand, neuer Vollholzboden, dezente Möbelpodeste und Beleuchtung. Leistung: Konzeption, Planung, Organisation

Diese Diashow benötigt JavaScript.

MA0013 „Arztpraxis“ ::: Regau 2012
MA0003 „Geschäftshaus“ ::: Wolfsberg 2005
MA0002 „Frisiersalon“ ::: Umbau/Sanierung ::: Arzl 2005
KOMMUNAL
156_Krabbelstube_schörfling MA0156 ::: Krabbelstube ::: Schörfling  ::: 2015
Holzbau ::: Erweiterungsmöglichkeit ::: Gartenzugang ::: Innenraumfunktionen ::: Sonnenausrichtung ::: Varianten ::: Gesamtheit ::: Details Ausrichtung :::  Parkplätze
LIFTSTATIONEN
0002_2_OLEX MA0002 ::: Igls ::: „OLEX“ Schiarena ::: 2006
Bestandssituation: Lift und Landschaft ::: bestehender Entwurf von anderen Planern ::: Ansprüche klären ::: Möglichkeiten erfassen ::: erweiterte Nutzung andenken ::: ganzjährige Nutzung ::: Ideen und Lösung für Gesamtheit :::  ::: ganzjährige Inwertsetzung von Landschaft und Architektur
Leistung: Grundlagen und Entwurf :::
MA0003 ::: Geotrail ::: Heiligenblut ::: 2006 
Situation: Landschaft und Lift ::: Ansprüche ::: Information ::: Funktion ::: Versorgung ::: Grundlagen ::: Varianten ::: Lösung ::: Integriert in die Landschaft
Leistung: Grundlagen und Entwurf

Diese Diashow benötigt JavaScript.


 M0142  Bar & Grill, 2014
Umbau Lokal am See, Neukonzeption für Bar und Gastraum Innen, sowie Außenbetrieb für Gastgarten mit Grill und Ausschank. Das Konzept gründet auf der Verbindung und Erlebbarkeit Innen und Außen über Gastraum, Bar, Grillen, Gastgarten, Küche. Offenheit nach Aussen mit Seesicht. Die Bar als Verbindungsglied von Außen und Innen, ist bedienbar für eine Person. Gastgarten mit Loungebereich und Zugang zum Park.
Leistung:Entwurf, Genehmigungen, Lichtplanung und Möbelkonzept. Ausführungsplanung und Baubegleitung.
Möbel wurden nach vorgegebenen in Eigeninitiative von Tischler und Bauherr endgefertigt. Logo und Namensentwicklung unsererseits.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

STUDIE 2000 ::: JUGENDHERBERGE „AMSTERDAM“

Diese Diashow benötigt JavaScript.